ERT Refrigeration Technology GmbH

Menü

CXVE - Verdunstungsverflüssiger

CXVE-Verdunstungsverflüssiger: hocheffizient und betriebssicher

Der CXVE ist ein axialer Mehrstrom-Verflüssiger nach dem Saugzugprinzip mit einem Rohrbündeldesign gemäß PED/97/23/EC für einen Leistungsbereich von 440 bis 2.765 kW (Einzellenmodelle nominell R17 kW). Er liefert die volle thermische Nennleistung für unterschiedlichste Kälteanforderungen und verschiedene Kältemittel. Standarddesignmerkmale erfüllen durch Minimierung der Kältemittelfüllung und des Energieverbrauchs die heutigen Umweltschutzanforderungen. Sie zeichnen sich durch geringe Installationskosten aus und ermöglichen einen zuverlässigen Ganzjahresbetrieb bei niedrigem Wartungsaufwand.

Arbeitsprinzip

Der CXVE kombiniert ein Verdunstungsverflüssigerrohrbündel mit einem integrierten Füllkörperpaket zur Kühlung des Umlaufsprühwassers.

Der Dampf (1) strömt durch die Verflüssigerschlange (2), die von einem Sprühsystem (3) befeuchtet wird. Parallel zur Wasserprühströmung saugt ein Axiallüfter (4) Luft (5) über die Rohrbündel an. Die Verdunstungskälte wandelt den Dampf in Flüssigkeit (6) um. Das Sprühwasser fällt auf ein Füllkörperpaket (7), wo es gekühlt wird, bevor es in das Wasserbecken (8) oder die Wanne mit Gefälle fällt. Die Sprühwasserpumpe (9) befördert das gekühlte Wasser wieder zur Oberseite des Geräts. Die warme gesättigte Luft (10) verlässt den Turm durch die Tropfenabscheider (11), die die Wassertröpfchen aus der Luft entfernen.

Typische Anwendungen sind:

  • Industrielle Kühlanwendungen in geräuschempfindlichen Umgebungen
  • Geringer Energiebedarf

Hauptvorteile des CXVE:

  • Hocheffizient
  • Geringe Wartung und problemlose Inspektion
  • Ausgezeichnete Hygienekontrolle

Hauptvorteile im Detail

Verdunstungskühlgeräte minimieren aufgrund ihrer niedrigeren Verflüssigungstemperaturen den Energieverbrauch des Gesamtsystems und sind erheblich effizienter als konventionelle luftgekühlte und wassergekühlte Verflüssigungssysteme. Dies spart Kosten, schont Rohstoffe und die Umwelt. Der CXV liefert Wärmeabgabe bei niedrigstmöglichem Energiebedarf durch die Verdunstungskühlung PLUS, einem ausgezeicheten kombinierten Wärmeübertragungssystem mit patetiertem Mehrstromdesign, Axiallüfter mit niedriger kW-Leistung, die nur halb so viel Energie wie vergleichbare Radiallüfter brauchen und BACross-II-Füllkörper, die einen durch einen beispiellosen Wasser-/Luftkontakt bei minimalem luftseitigen Druckverlust eine optimale Effizienz des Geräts sicherstellen. Darüber hinaus verfügt er über ein hocheffizientes Motorsystem mit mehreren Lüftern: Da jeder Lüfter übereinen eigenen Motor und eine eigene Antriebsbaugruppe verfügt ist eine bedarfsgerechte Leistungsregelung in kleinen Schritten möglich.

Scharniertüren ermöglichen einen bequemen Zugang zum Inneren des Geräts. Alle CXVE-Modelle werden standardmäßig mit einem internen Laufsteg geliefert.
Im geräumige Innenraum sind das Kaltwasserbecken, die Tropfenabscheider, das Lüfterantriebsystem und das Verflüssigerrohrbündel problemlos zugänglich. Für die Inneninspektion muss ein Becken abgelasse werden. Der parallele Fluss von Luft und Sprühwasser über dem Rohrbündel erlauben Inspektion und Zugang zur Oberseite des Rohrbündels während des laufenden Betriebs. Es ist über die von außen und innen abnehmbaren Tropfenabscheider einfach zu erreichen. Da die patentierte Mehrstromtechnologie eine Verdunstung direkt vom Rohrbündel verringert, wird das Risiko von Ablagerungen deutlich reduziert. Die Inspektion des Wasserverteilungssystems (Sprüharme und Düsen) außerhalb des Geräts ist ebenfalls während des Betriebs möglich. Auch die patentierten BACros II-Füllkörper sind einfach von innen oder außen über abnehmbare, kombinierte Lufteintritts-Schutzelemente zu inspizieren. Da die einzelnen Füllkörperstahlbleche teleskopisch gestützt sind, muss der Füllkörper dabei auch nicht zerlegt werden. Die Schrägstellung der Füllkörper und das Gefälle der Becken sorgt zudem für einen ständigen Selbstreinigungsprozess durch das Ausschwemmen von Fremdkörpern und Verunreinigungen. Eine optinale Reinigungsöffnung erleichtert die Entfernung von Schluff und Schlamm aus dem Kühlturmbecken. Der CXVE verfügt über Antiturbulenzbauten mit einem abnehmbare Saugsieb. Die Lüfter können von innen und außen geprüft werden. Auch Frischwasser und Überlauf sind für eine Inspektion oder Reinigung leicht erreichbar.

Da die CXVE-Türme infach zu reinigen und zu inspizieren sind, verringern sich Hygienerisiken aufgrund von Bakterien, wie etwa Legionellen, oder Biofilm im Inneren. Die patentierten Bacross II-Füllkörper-Stahlbleche verringern Fouling und sind teleskopisch gestützt, wodurch eine komplette Inspektion und Reinigung des Füllkörpers ohne Zerlegen möglich wrd. Die kombinierten Lufteintritts-Schutzelemente blockieren das Sonnenlicht, verhindern so biologisches Wachstum im Turm, filtern die Luft und sorgen dafür, dass kein Wasser nach außen spritzt. Dank der hocheffizienten Tropfenabscheider, können keine Tröpfchen in die Luft gelangen. Ihre Leistung ist von Eurovent zertifiziert und getestet. Eine optionale Reinigungsöffnung erleichtert die Entfernung von Schluff und Schlamm aus dem Kühlturmbecken. Außerdem ist optional eine Wannenabsaugung erhältlich, die das Ansammeln von Sedimenten im Kaltwasserbecken verhütet.

Durch das patentierten Wärmeübertragungssystems ist weniger Rohrbündeloberfläche erforderlich. Die Mehrstromtechnologie liefert maximale Leistung bei niedrigster Kältemittelfüllung im Vergleich zu anderen Geräten dieser Leistungsklasse. Die geringe Kältemittelfüllung senkt die Installationskosten und kann zur Einhaltung von Schwellenwerten in Bezug auf die Kältemittelfüllung beitragen. Infolgedessen sinken die Betriebskosten des Gesamtsystems.

Das hervorragende Wärmübertragungssystem mit Mehrstrom über Wärmetauscherschlange und Füllkörper ist besonders für Anwendungen mit Temperaturfeineinstellung und thermische Herausforderungen geeignet. Motorsystem und Mehrfachgebläse sorgen für einen unabhängigen Betrieb von Lüftermotor und Antriebsbaugruppe je Lüfter. Sie können auch zur zusätzlichen Leistungsregulierung oder als Standby- Lüfter bei einem Lüfterausfall dienen. Die Verwendung verschiedene korrosionsbeständige Materialien, wie die einzigartige Baltibond-Hybridbeschichtung, garantiert eine lange Lebensdauer. Der einseitige Lufteintritt und -austritt passt bei den meisten Aufstellungsverhältnissen.

CXVE-Geräte enthalten geräuscharme Axiallüfter für minimale Umgebungsgeräusche. Um den Geräuschpegel weiter abzusenken, sind flüsterleise Lüfter lieferbar. Darüber hinaus sind eigens entwickelte und dimensionierte Schalldämpfer zur weiteren Reduzierung der Betriebsgeräusche am Lufteinlass verfügbar. Durch den einseitigen Lufteintritt und eine leisere Turmrückseite kann das Gerät so ausgerichtet werden, geräuschempfindlichere Bereiche abgeschirmt werden. Der BACross II-Füllkörper leitet das Wasser ruhig und ohne Wasserspritzgeräusche zum Becken.

CXVE-Verdunstungsverflüssiger werden werkseitig zusammengebaut und bei größeren Modellen iin Teilen geliefert, um die Größe und das Gewicht zu verringern und eine problemlose Montage der Teile vor Ort mit einem kleineren, kostengünstigeren Kran zu ermöglichen.

Zum nächsten Produkt

Zum nächsten Produkt

Call Now Button+49 40 76 10 48-0