ERT Refrigeration Technology GmbH

Menü

Adiabate Kältemittelverflüssiger | DCV-AD

DCV-AD: Adiabate Kältemittelverflüssiger

Der DCV-AD ist ein axialer Gegenstrom-Verflüssiger mit einer adiabaten Vorkühlung nach dem Saugzugprinzip für einen Leistungsbereich von 340 bis 1.030 kW. Die adiabaten Kältemittelverflüssiger der Trillium-Serie verbinden die Vorteile sensibler Verflüssiger mit denen von Verdunstungsverflüssigern. Dieser Kältemittelverflüssiger verfügt über adiabate Vorkühlpads, die durch einen minimalen Wasserverbrauch bei einer hervorragenden Betriebshygiene eine erhebliche Leistungssteigerung ermöglichen. Eine Wasseraufbereitung ist bei diesem Verflüssiger nicht notwendig.

Arbeitsprinzip

Der DCV-AD ist ein V-förmiger Verdunstungsverflüssiger mit adiabatischen Vorkühlern (1). Wasser fließt (2) gleichmäßig über die Pads, die sich vor der trockenen Rippenrohrschlange (3) befinden. Gleichzeitig saugen Axiallüfter (4) Luft (5) durch die Pads, wobei ein Teil des Wassers verdunstet und die gesättigte Luft abkühlt. Dies erhöht die Kühlleistung der ankommenden Luft und wandelt den Dampf (6) im Rohrbündel effizient in Flüssigkeit um.

 

Typische Anwendungen

  • Kleine bis mittlere industrielle Kühlanwendungen
  • Standorte mit begrenzter Wasser- und Platzverfügbarkeit

Hauptvorteile

  • Hohe thermische Leistung
  • Wasserparend
  • Hervorragende Hygienekontrolle

Hauptvorteile im Detail

Der DCV-AD-Kältemittelverflüssiger verfügt über adiabate Vorkühlpads vor den Rippenrohrschlangen, die die durchströmende Luft praktisch auf die Feuchtkugeltemperatur abkühlen. Dadurch erbringt dieser Verflüssiger um bis zu 40% erhöhte Leistung im Vergleich zur Trockenkühlung. Da keine Pumpen für die Wasserverteilung eingesetzt werden, verbraucht er weniger Energie als vergleichbare Systeme und erreicht niedrige Prozesstemperaturen.

Verdunstungsverflüssiger der TrilliumSerie sind mit einer intelligenten Regelungstechnik ausgestattet, durch die der adiabate Betrieb auf Zeiten mit hohen Außentemperaturen begrenz wird. Dies führt zu jährlichen Wassereinsparungen von über 80% Wasser im Vergleich zu normalen wassergekühlten Verdunstungsverflüssigern.

Da die Wasserverteilung des DCV-AD als Durchlaufsystem konzipiert ist, ist keine Umwälzung des Wassers erfordelich und auch kein stagnierendes Wasser im System möglich. Das Vorkühlwasser fließt über einen Auslass von den Pads zum Abwasserkanal. Da kein Sprühwasser eingesetzt und nur die Luft vorgekühlt wird, bildet sich auch kein Aerosol und die Legionellengefahr ist minimal. Verdunstungsverflüssiger der Trillium-Serie kühlen ankommende Luft ohne Übertragung des Wassers zum trockenen Rohrbündel. Es können sich dort also keine Verdunstungsrückstände ablagern.

Zur nächsten Produktkategorie

Zur nächsten Produktkategorie

Call Now Button+49 40 76 10 48-0