Verflüssigung & Kühlung technischer Gase | Arbeitsprinzip

Kryogeneratoren nach dem Stirling-Prinzip bieten für die On-Site-Kälteerzeugung im Tieftemperaturbereich die beste Energieeffizienz und durch ihre langjährig industriebewährte Technik zugleich die günstigsten Voraussetzungen für eine hohe Gesamtwirtschaftlichkeit.

Im Fokus kryogener Gastechnik stehen neben der Gewinnung, Verflüssigung, Rückverflüssigung und Unterkühlung von Gasen auch geschlossene Tieftemperaturkühlsysteme (u.a.) mit Helium-, Neon- und Stickstoffkreisläufen.

ERT liefert...

  • Kryogeneratoren nach dem Stirling-Prinzip als Einzelsysteme
  • industrielle Komplettlösungen für Methan, Stickstoff, Sauerstoff und Flüssigluft
  • Anlagen zur Verflüssigung und Rückverflüssigung technischer Gase nach individuellen Kundenanforderungen
  • Lösungen für geschlossene kryogene Kühlsysteme

StirLAIR-Serie

  • Technische und medizinische Anwendungsbereiche
  • hohe realisierbare Tagesproduktionsmengen
  • hohe Produktionsflexibilität durch regelbaren Tankspeicherdruck
  • automatische Überwachung und Steuerung der Systeme via SPS

StirLOX

  • Gasförmiges oder variabel flüssiges Endprodukt
  • Hohe Produktionsmengen durch konfigurierbare Systeme
  • Systembedingte Voraussetzungen sorgen für konstanten und zuverlässigen Betrieb, auch bei Stromausfall

SPC-1 und SPC-4

  • Produktion verschiedener Gase möglich
  • variabel einsetzbar für Gasverflüssigung, Tieftemperaturkühlung von Gasen und Unterkühlung von verflüssigten Gasen

SPC-1T und SPC-4T

  • Helium-basierte Kälteleistung
  • Zwei-Stufen Tieftemperaturkühlung
  • Variationsvielfalt durch konfigurierbaren Multisystem-Anlagen ist gegeben

Zum nächsten Produkt

Nicht das richtige Produkt? 

Menü schließen
Call Now Button+49 40 76 10 48-0