ERT Refrigeration Technology GmbH

Menü

Verdunstungskühler | PFE

PFE

Der PFE ist ein axialer Gegenstrom-Kühlturm nach dem Saugzug-Prinzip für enen Leistungsbereich bis 1.270 kW und einer maximalen Flüssigkeitseintrittstemperatur von 82°C. Die Wasserverteilung erfolgt unter Druck. PFE-Verdunstungskühler mit geschlossenem Kühlkreislauf senken den Energieverbrauch des gesamten Systems aufgrund der niedrigen Betriebstemperaturen. Durch die Möglichkeit des Trockenbetriebs bei niedrigen Außentemperaturewird nicht nur der Energieverbrauch noch weiter geswenkt, sondern auch die Schwadenbildung reduziert.

Arbeitsprinzip

Warme Prozessflüssigkeit (1) fließt durch eine Wärmetauscherschlange (2), die durch ein Sprühsystem (3) oben im Kühlturm mit Wasser besprüht wird. Gleichzeitig saugt der Axiallüfter (4) Umgebungsluft durch den Turm nach oben (5). Während des Betriebs wird Wärme zunächst an das Wasser und dann in die Atmosphäre übertragen, während ein Teil des Wassers verdunstet. Anschließend verlässt die gekühlte Prozessflüssigkeit das Gerät (6). Die Wanne (7) oder das Becken mit Gefälle sammeln das restliche Wasser. Die Sprühwasserpumpe (8) lässt das Wasser wieder zum Sprühsystem strömen. Die warme gesättigte Luft (9) verlässt den Turm über die Tropfenabscheider (10), die die Wassertröpfchen aus der Luft entfernen.

Typische Anwendungen des PFE sind:

  • Mittlere bis große Klima- und gewerbliche Anwendungen
  • Trockenbetrieb im Winter

Hauptvorteile

  • Niedriger Energieverbrauch
  • Geräuscharm
  • Einfach zu warten
Arbeitsprinzip - Geschlossenes Kühlystem - PFE

Hauptvorteile im Detail

Verdunstungskühltürme wie der PFE senken wegen ihrer niedrigen Betriebstemperaturen den Energieverbrauch des Gesamtsystems. Die Axiallüfter des PFE benötigen nur die Hälfte der Energie vergleichbarer Radiallüftereinheiten. PFE-Kühltürme verfügen zudem über hocheffiziente Lüftermotoren und Rohrbündel und reduzieren so den Energieverbrauch noch weiter.

Der PFE wird standardmäßig mit geräuscharmen Axiallüftern geliefert. Wenn die Betriebsgeräusche noch weiter verringert werden sollen, bieten wir auch flüsterleise Lüfter an. Darüber hinaus kann der Geräuschpegel mit Hilfe von eigens entwickelten und dimensionierten Schalldämfern für den Lufteinlass weiter gesenkt werden. Durch den Einsatz von Wasserschalldämpfern, die immer mit flüsterleisen Lüftern geliefert werden, sinken die Betriebsgeräusche auf das Niveau von Querstrom-Lühltürmen.

PFE-Geräte mit geschlossenem Kühlkreislauf sind einfacher zu warten als andere Gegenstrom-Kühltürme nach dem Saugzug-Prinzip: Die einzelnen Arme der BranchLok-Waserverteilung können mühelos abgenommen und gereingt werden. Die kombinierten Lufteintritts-Schutzelemente können ohne Werkzeug entfernt werden. Danach ist das Kaltwasserbecken vollständig zugänglich. Eine optionale Reinigungsöffnung erleichtert die Entfernung von Schluff und Schlamm aus dem Kühlturmbecken. Der PFE hat ein abnehmbares Saugsieb mit Antiturbulenzbauten. Die Motoreinstellelemente sind von außen zugänglich und verfügen über einen integrierten Spannschlüssel für eine problemlose Ausrichtung des Motors und Spannung der Riemen. Eine Schiebetür bietet Zugang zum Lüftersystem.

In Zeiten geringerer Last kann das Sprühsystem abgeschlatet und der PFE im Trockenbetrieb genutzt werden. Für längere Trockenbetriebszeiten empfiehlt sich die Ausrüstung mit einer Rippenrohrschlange an der Druckseite. Diese kann auch im Nassbetrieb die Schwadenbildung verringern und teilweise ganz vermeiden sowie den Wasserverbrauch deutlich reduzieren.

Da der PFE über einen geschlossenen Kühlkreislauf verfügt, können keine Verunreinigungen aus der Luft eindringen und zu einem Fouling im System führen. Die einfache Reinigung und Inspektion der PFE-Türme verringern Hygienerisiken aufgrund von Bakterien (z.B. Legionellen) oder Biofilm im Inneren. Durch das Gefälle des Kaltwasserbecken und die Schrägstellung der Füllkörper werden Schmutz und Fremdkörpern kontinuierlich herausgespült. Die kombinierten Lufteintritts-Schutzelemente blockieren das Sonnenlicht, verhindern so biologisches Wachstum im Turm, filtern die Luft und sorgen dafür, dass kein Wasser nach außen spritzt.

Durch das leckfreie InterLok-System ist rasche Montage des PFE-Kühlturms vor Ort möglich. Das Becken kann im oberen Teil ohne Dichtband installiert werden. Der PFE braucht nur eine geringe Stellfläche und ist deswegen perfekt für umschlossene Räume geeignet. Häufig ist die Lieferung im Container möglich.

Zum nächsten Produkt

Zum nächsten Produkt

Call Now Button+49 40 76 10 48-0