Welle ERT

Verdunstungs- und Trockenkühler mit geschlossenem Kreislauf: Für jede Kälteanforderung die optimale Lösung

Geschlossene Kühlsysteme haben den Vorteil, dass die Kühlflüssigkeit weder verunreinigt werden noch entweichen kann. Standardkühlturme mit geschlossenem Kühlkreisläufen sind entweder Trockenkühler oder Verdunstungskühler.

Bei der Trockenkühlung, auch sensible Kühlung genannt, erfolgt die Kühlung der Prozessflüssigkeit durch die Außenluft und es wird keinerlei Kühlwasser eingesetzt. Die Kühlflüssigkeit wird durch eine Rippenrohrschlange geführt, die aufgrund ihrer großen Oberfläche eine optimale Wärmeabgabe ermöglicht.

Verdunstungskühler nutzen die Verdunstunskälte zur Kühlung der Prozessflüssigkeit, die durch eine Glattrohrschlange fließt, die von einem Sprühsystem mit Wasser befeuchtet wird. Dabei verdunstet ein kleiner Teil des Wassers und führt die Wärme in die Umgebung ab.

Beide Verfahren sind seit Jahrzehnten im Einsatz und haben Ihre Zuverlässigkeit tausendfach bewiesen. Unsere Spezialisten beraten Sie, welches Kühlprinzip für Ihre Anforderungen das günstigste ist. Informieren Sie sich doch auch über unsere adiabaten Kühler und unsere Hybridkühler.

 

Kontakt
Sven Asmus
+49 40 761048-0