Welle ERT

Schiffs- & Güterverkehr: Wirtschaftlicher Alternativ-Kraftstoff

Det Norske Veritas (DNV) kalkuliert für Hochseeschiffe mit Flüssigmethanantrieb Amortisationszeiträume von ca. 10 Jahren, bzw. von 6 Jahren bei vorwiegendem Einsatz in ECAs. Für den Güterfernverkehr auf der Straße bewertet die Deutsche Energie Agentur (dena) LNG-Antriebe in einer Studie für die Zukunft als „die einzige wettbewerbsfähige Kraftstoffoption“.

Das Wachstum des Markts für Flüssigmethan-Kraftstoff wird durch Ölpreis-Risiken, steigende Kosten von Dieselantrieben aufgrund strengerer Emissionsvorschriften, die gute Verfügbarkeit von Erd- und Biogas sowie durch das einfache Handling von Flüssigmethan getrieben. In Nord- und Südamerika sowie in China existieren bereits wachsende Märkte. In den Niederlanden und Großbritannien sind Tankstationsnetze für den Güterfernverkehr im Aufbau. Die EU macht den flächendeckenden Aufbau von Flüssigmethan-Tankstationen zum Schwerpunkt des Infrastrukturprogramms Connecting Europe Facility (CEF) mit einem Volumen von 26 Milliarden Euro bis 2020.

Systemlösungen und Komponenten für Flüssigmethan

Methanverflüssigung und BOG-Kontrolle 25 Jahre Markt-, Technologie- und Projekterfahrung machen uns zum ausgewiesenen Spezialisten für energieeffiziente Tieftemperaturtechnik u.a. in den Bereichen

  • Methanverflüssigung (LNG und LBG)
  • Methan-Rückverflüssigung (LNG und LBG) on-site/on-board
  • Druckabhängige Flüssigmethan-Kühlung -(LNG und LBG) stationär/mobil

 

  Methanverflüssigung und -rekondensation mit Zwischenspeicher Gasverflüssigungs- und Tieftemperaturkühlsysteme für

  • LNG-Bunkerstationen
  • LNG-Tankstellen
  • LNG-Lagertanks/Logistiktanks/Nutzfahrzeugtanks
  • LNG-Carrier-Hafenservice

 

Unsere Kernkompetenzen in der Flüssigmethantechnik

  • Entwicklung kryotechnischer Systemlösung
  • Entwicklung energieeffizienter Steuerungen
  • Integration kryotechnischer Systeme in bestehende Prozessumfelder
  • Tieftemperaturgeneratoren mit Kälteleistungen zwischen 1 W und 15 W (Nutzfahrzeugtanks)
  • Tieftemperaturgeneratoren mit Kälteleistungen zwischen 1 kW und 8,6 kW
  • Multisystem-Lösungen mit Kälteleistungen bis über 1.700kW
  • Erstellung betriebsfertiger kryotechnischer Anlagen
  • Erprobung und Inbetriebnahme kryotechnischer Anlagen
  • Durchführung von Genehmigungsverfahren

 

 

Kontakt
Sven Asmus
+49 40 761048-0